DE   |   FR
Startseite
 
Newsletter
 
Archiv
 
April 2014

April 2014

Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE

Neu von der SGE: Das Buch "Im Gleichgewicht"
Ratgeber zum gesunden Abnehmen
Warum möchte ich abnehmen? Diese Frage stellt sich dem Leser bereits zu Beginn des neuen Buches der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE "Im Gleichgewicht – Ratgeber zum gesunden Abnehmen". Auf 136 Seiten liefert es Wissen, Tipps und Ideen rund um die Themen Essen, Bewegung und Entspannung. Die persönliche Motivation zur Gewichtsreduktion wird hinterfragt, so dass eine dauerhafte individuelle Umsetzung von genussvollem, ausgewogenem Essen und einem gesunden Lebensstil in den Vordergrund rückt.
"Im Gleichgewicht – Ratgeber zum gesunden Abnehmen“, 136 Seiten, CHF 19.60. Die SGE Mitglieder profitieren vom 22. April bis 9. Mai von 40% Frühbucherrabatt. Das Buch ist unter www.sge-ssn.ch/shop oder per E-Mail an shopsge-ssn.LÖSCHEN.ch erhältlich.


Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE lanciert einen Online-Test zur Schweizer Lebensmittelpyramide: www.sge-ssn.ch/test-pyramide
Mit dem Test lässt sich rasch und einfach feststellen, ob man ausgewogen isst und trinkt.
Der kostenlose Online-Test umfasst nur 14 Fragen zu den persönlichen Ernährungsgewohnheiten, die sich in 5–10 Minuten beantworten lassen. Als Ergebnis erhält der Nutzer eine persönliche Pyramide, die – je nach Ernährungsgewohnheiten – seltsam verzerrt aussehen kann. Isst man von manchen Lebensmittelgruppen mehr oder weniger als empfohlen, werden die einzelnen Pyramidenstufen länger oder kürzer dargestellt als beim Original. So sieht man auf einen Blick, bei welchen Lebensmittelgruppen sich etwas verbessern lässt.

Bundesamt für Gesundheit BAG

Poster Monitoring-System Ernährung und Bewegung (MOSEB)
Das neue MOSEB-Poster stellt auf anregende, übersichtliche und kompakte Weise die wichtigsten Indikatoren des MOSEB auf einer Grösse von A2 dar. Dabei wird der Fokus auf die Leitindikatoren das MOSEB gelegt, d.h. die strategisch bedeutsamen Indikatoren für das Nationale Programm Ernährung und Bewegung. Unter anderem werden aktuellsten Resultate aus der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2012 aufgenommen. Das Poster richtet sich an alle Fachpersonen, um sie mit aktuellen und relevanten Daten zu bedienen.
Bestellinformationen finden Sie unter www.moseb.ch

Actionsanté

Drei neue Aktionsversprechen für gesunde Ernährung
Im Januar haben zwei Unternehmen grünes Licht für ihre Aktionsversprechen erhalten: erstens die Migros für neue Rezepturen gesünderer Frühstückscerealien und zweitens die SV Group. Der Catering-Konzern will mit der Aktion «Mehr Durst – weniger Zucker» den Verkaufsanteil zuckerhaltiger Getränke senken. In einem zweiten Aktionsversprechen verpflichtet sich das Unternehmen, Betriebe bei der Einführung einer gesundheitsfördernden Gemeinschaftsgastronomie zu unterstützen. Zudem hat Swiss Pledge ein neues Mitglied: Per 1. Januar 2014 ist Coop als erstes Detailhandelsunternehmen beigetreten. > www.actionsante.ch

Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter akj

minu fit – berufsbegleitende Zusatzausbildung
Die 8-tägige Zusatzausbildung zur minu fit-Trainer/in beinhaltet Grundlagen für die Arbeit mit Kindern / Jugendlichen mit Übergewicht. Die beiden Module Bewegung und Ernährung werden mit verschiedenen Inputs zu Medizin und Psychologie ergänzt und so die ganzheitliche Sicht im Umgang mit Adipositas geschult. Ziel ist die Erarbeitung eines Projekts, welches nach Möglichkeit umgesetzt wird.
Die Ausbildung richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Medizin, Psychologie und Pädagogik sowie weiteren Berufsgruppen, welche sich für die Adipositasthematik interessieren und über eine anerkannte Grundausbildung in einem der aufgeführten Fachbereiche verfügen.
Kursdaten 2014
1. Teil 27. und 28. Juni 2014
2. Teil 29. und 30. August 2014
3. Teil 26. und 27. September 2014
4. Teil 31. Oktober und 1. November 2014
www.akj-ch.ch oder www.minuweb.ch

ENES – Netzwerk Essstörungen

6. Internationale Tagung
Essstörungen und Familie
www.netzwerk-essstoerungen-ch

Fourchette verte

Die SV Group in der Schweiz und das Schweizer Gesundheitslabel Fourchette verte unterzeichnen einen Kooperationsvertrag
Die SV Group in der Schweiz, Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie, und Fourchette verte, das Qualitätslabel für ausgewogene Ernährung in Restaurationsbetrie-ben, haben einen Kooperationsvertrag für fünf Jahre unterzeichnet. Das Label Fourchette verte ist für Betriebe in der Gemeinschaftsgastronomie zugänglich, welche ausgewogene Mahlzeiten gemäss der Schweizer Lebensmittelpyramide anbieten. Hier gelangen Sie zur Medienmitteilung.

IG Zöliakie

"Internationalen Zölikaietag"
Die Aktion lautet unter dem Motto "Zöliakie-Monat-Mai".
Dort werden Betriebsbesichtigungen, Infostände, Tag der offenen Tür etc. von unterschiedlichen Gastronomie Mitgliedern, Detailhändler etc. veranstaltet.
Die Aktivitätenliste der einzelnen Teilnehmer wird Mitte April auf unserer Website publiziert.
www.zoeliakie.ch

Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS

Neues Domizil für die SAPS
Die SAPS hat im Zuge eines Sparprogramms neue Büroräumlichkeiten bezogen. Die aktuelle Adresse lautet: Schweizerische Adipositas-Stiftung SAPS, Baumackerstrasse 42, 8050 Zürich; 044 251 54 13, infosaps.LÖSCHEN.ch; ebenfalls aus Spargründen wurde auf die Frühlings-Ausgabe des Magazins "saps.ch" verzichtet, die nächsten Nummern erscheinen im Juni und im November 2014. – Dank Spenden-Zuwendungen konnte eine aktualisierte Neu-Auflage der Informations-Broschüre "Magen-Operation gegen Adipositas" in Angriff genommen werden. Bis diese realisiert ist, kann die Broschüre als pdf von der SAPS-Website heruntergeladen werden. – www.saps.ch

Schweizerische Diabetes Gesellschaft

Neue Broschüre «Diabetes & Sport»
Sport und Bewegung sind grundsätzlich gesund – durchaus auch für Personen mit Diabetes. Doch bevor man loslegt, sollte man sich gut informieren: Welche Sportarten sind geeignet, wie viel Belastung darf es sein und wie sich Sport auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Die neue Broschüre der SDG greift diese Themen auf und informiert umfassend darüber. Sie kann in Deutsch, Französisch und Italienisch direkt bei der SDG bestellt werden.
www.diabetesuisse.ch

Schweizerische Herzstiftung


Fachtagung «Salz und Gesundheit – weniger ist mehr!»

Auf Einladung der Schweizerischen Herzstiftung informierten sich am 31. Oktober 2013 rund 70 Fachleute über die gesundheitlichen Folgen des hohen Salzkonsums in der Schweiz. Bei der abschliessenden Podiumsdiskussion war man sich einig darin, dass der Salzkonsum reduziert werden muss. Was die anwesenden Fachorganisationen zu diesem Ziel beitragen können, ist im Entwurf des Positionspapiers «Salz und Gesundheit» dargelegt. Es wird in einem nächsten Schritt Ende Jahr in eine breite Vernehmlassung gegeben.
http://www.swissheart.ch/index.php?id=2458

Verein für Unabhängige Gesundheitsberatung – Schweiz, Männedorf

UGB-Tagung “Ernährung aktuell” vom 14. Juni 2014 in Luzern
Wie sich Essstörungen bei Jugendlichen vorbeugen lassen, zeigt der Jugendmediziner Dr. Dirk Büchter aus St. Gallen. Der Experte für vegane Ernährung, Dr. Markus Keller, berichtet über Möglichkeiten und Grenzen einer pflanzlichen Kost in Prävention und Therapie. So ist längst wissenschaftlich belegt, dass Vegetarier seltener an Krebs, Übergewicht oder Bluthochdruck erkranken. Ein weiterer Schwerpunkt der Tagung dreht sich um Säuglings- und Kinderernährung und die richtige Zusammenstellung der Beikost, damit sich die Kleinsten körperlich und geistig optimal entwickeln. Weitere brisante Themen sind die Empfehlungen für die Vitamin-D- Zufuhr, die Bewertung individualisierter Ernährungsempfehlungen, die auf genetischen Stoffwechseltests basieren sowie die kontroverse Diskussion um die "richtige" Kohlenhydratzufuhr: von Low-carb über den glykämischen Index bis zur Debatte um Süßstoffe.
www.ugb.ch

Dem Netzwerk Nutrinet sind Partnerorganisationen und -institutionen aus dem Ernährungs- und Gesundheitsbereich angegliedert. Nutrinet hat die ernährungsbezogene Gesundheitsförderung und Prävention zum Ziel und wird unterstützt durch